Newsletter-Abo

Hier für den Newsletter eintragen: Registrieren!
Login

Passwort

Sie sind nicht eingeloggt.
KOALA

KOALA

Die koordinierte Alphabetisierung im Anfangsunterricht

Hinter der Abkürzung „Koala“ steckt ein Programm, die „KOordinierte Alphabetisierung im Anfangsunterricht“ in den Sprachen Deutsch und Türkisch. Koala ist ein Weg, zweisprachige Kinder zweisprachig zu alphabetisieren, ihre Kompetenzen zu nutzen und sie planvoll zu fördern. Koala ist die systematische und organisierte Absprache innerhalb eines gemeinsamen Konzepts zwischen der Klassenlehrerin bzw. dem Klassenlehrer und der Muttersprachenlehrerin bzw. dem Muttersprachenlehrer hinsichtlich der Alphabetisierung, der Unterrichtsmethode, der kontrastiven Arbeit und der Sachunterrichtsthemen.

Der Grundgedanke des Konzepts ist, dass bei zweisprachigen Kindern die Herkunftssprache nicht ausgeklammert werden darf, da sie ein Teil ihrer Identität ist. Die Herkunftssprache, aber auch Identität und Selbstwertgefühl der Kinder werden systematisch gefördert.

Daraus leiten sich für die Schule folgende Aufgaben ab:     
Alphabetisierung von zweisprachigen Kindern in zwei Sprachen durch eine systematische Alphabetisierungsmethode

Nutzung der Sprachenvielfalt und -kompetenz der Kinder für interkulturelles Lernen Sensibilisierung für Mehrsprachigkeit


Mehr gibts auch hier: KOALA