Newsletter-Abo

Hier für den Newsletter eintragen: Registrieren!
Login

Passwort

Sie sind nicht eingeloggt.
Aktionsnachmittag "Luftpumpe"

3 Bilder
Trotz des schlechten Wetters waren am Dienstag, dem 2. Oktober 2018 aus den 1. Schuljahren und den KiTas wieder viele kleine Besucher mit ihren Eltern auf unserem Schulhof. Im "Schonraum" machten sie vielfältige koordinative und motorische Erfahrungen mit den Fahrgeräten (Roller, Fahrräder...).

Begleitet vom Verkehrssicherheitsberater der Kreispolizeibehörde Heinsberg Peter Hissel und den Kolleginnen der 1. Schuljahre und Frau Diestel befuhren die Kinder einen Parcours, der unterschiedliche Ansprüche an die motorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten stellte. Verkehrserziehung umfasst nicht nur den Aspekt “Verhalten im Straßenverkehr” und “Kenntnisse der Verkehrsschilder”! Untersuchungen zufolge sind mangelnde Bewegungserfahrungen und nicht altersgemäß entwickelte koordinative Fähigkeiten eine sehr häufige Ursache für Unfälle von Kindern im Straßenverkehr.

Koordinative Fähigkeiten sind:

  • Gleichgewichtssinn
  • Balancierfähigkeit
  • Raumorientierungsfähigkeit
  • Bewegungskopplungsfähigkeit
  • Bewegungsharmonisierungsfähigkeit
  • Rhythmisierungsfähigkeit
  • Ein- und Umstellungsfähigkeit
  • Reaktionsfähigkeit
  • Antizipationsfähigkeit
  • Kombinationsfähigkeit
  • Steuerungsfähigkeit
  • Geschicklichkeit
  • Wendigkeit
  • Beweglichkeit

An der GGS “An der Burg” wird bereits früh (vor der Einschulung) angesetzt. Im Verlaufe der Grundschulzeit werden einzelne Elemente immer wieder im Sachunterricht und Sportunterricht thematisiert. Mit dieser Veranstaltung ging es aber auch darum, Eltern für die o.g. Problematik zu sensibilisieren.


09.10.18